Home > Programm 2015 > Workshops 2015

 
   
 
 

Workshops 2015

 

Workshop Acro-Yoga Information

Denise Frickenschmidt und Florian Helfer unterrichten gemeinsam Acro Workshops, Retreats und Klassen und leiten die AcroJam Frankfurt, die jeden Freitag im Günthersburgpark (Sommer) bzw im Shiva Yoga Frankfurt (Winter) stattfindet. Für alle Sessions gilt: Kein Partner und keine Vorerfahrung nötig, Größe und Gewicht egal, alle Levels sind herzlich willkommen! Die Jam ist kostenlos und Neue sind herzlich willkommen. Mehr Info auf www.yogabhoga.de

 


Capoeira Angola Dobrada

Am Sonntag, den 26.07 um 15 Uhr macht die Associação de Capoeira Angola Dobrada, wie bereites in den vergangenen Jahren, eine offenen Roda und gibt damit einen kleinen Einblick in die Capoeira Angola, die traditionellere Capoeira-Variante.  Capoeira, eine afrobrasilianische Kampfkunst vereint Körperbeherrschung, Tanz und Spiel mit Rhythmus, Musik und Gesang. Es ist eine Art Zwiegespräch zwischen den beiden Spielern, nicht mit Worten sondern mit Bewegungen des Angriffs, der Verteidigung und der Täuschung.

 


Deutsch-Chilenischer Jugend-Zirkus

Seit über 10 Jahren gibt es einen intensiven Austausch zwischen zirkuspädagogischen Fachkräften und den Zarakali-Jugendlichen aus Chile und Deutschland.  In diesem Jahr ist es uns gelungen, die Jugendlichen unseres Kooperationspartners „Amfiteatro Cortijano in Santiago de Chile“ vom 20.7. bis 02.08.2015 zu uns nach Frankfurt einzuladen. Mit gemeinsamen Workshops, Aufführungen und Teilnahme an der Sommerwerft freuen wir uns drauf,  die Interkulturellen Arbeit zu vertiefen.

Die Show ist der Ausdruck der  intensiven Zusammenarbeit und der künstlerischer Gestaltungkraft der 20 zirkusbegeisterten  Jugendlichen zweier Kulturen.

COLABORAN : ZIRKUS  ZARAKALI Y ASAMBLEA POPULAR CORTIJANA

 

„Go“ - das japanische Brettspiel

Go ist eines der ältesten und am meisten gespielten Spiele weltweit und geniesst in Japan eine lange Tradition. Die Regeln sind einfach, das Spiel ist leichter als Schach. Das Go-Spiel bietet jedoch unermesslich viele Variationsmöglichkeiten. Der ausgezeichnete Go-Spieler und Autor von „Go für Einsteiger“ Gunnar Dickfeld bringt uns dieses Spiel zur Sommerwerft

 

Zumba Made in Columbia

von und mit Jeisy Tokmitt

Die in Kolumbien geborene und aufgewachsene Tänzerin Jeisy Tokmitt unterrichtet ihren eigenen Zumbastil. Sie verbindet kolumbianische Volkstänze und afro-lateinamerikanische Rhythmen mit originellen Trainingsmethoden zu einem einzigartigen Tanz-Erlebnis. Hier wird der Kopf durch sinnliche und kraftvolle Bewegungen zu Musik freigetanzt. Bitte sportliche Kleidung und Schuhe mitbringen!

 

Schmetterling Gruppenperformance 

von Shusaku Takeuchi : (JP- Nl),

Workshops und Kulturfreiraum. 3 Vormittage mit einfachen Übungen des  japanischen Butoh Tanzes (21., 22., 23. 7. / 10 - 13 Uhr) auf dem Kulturgelände von protagon e.V. Bei Interesse an der Teilnahme bitte bei protagon e.V. anmelden. Aus diesem Workshop wird eine Performance mit Intervention in der Stadt, die am 24., 25. und 26. Juli vorgeführt wird.

Diese besonders poetische Choreographie von Shusaku Takeuchi verbindet Elemente der bildenden Kunst, Ausdrucks Tanz und  Pantomime, basiert auf die holistische Körper, Geist und Bewegungsphilosophie der traditionellen japanischen Butoh Tanztechnik. Die Schmetterlingsperformances sind Teil des EU Projekts „Contact Zones“.

 

The Frankfurt Experiment / Physical Theatre
In diesem Workshop (10 – 13 Uhr auf dem Kulturgelände von portagon e.V.!)

werden experimentelle Wege des Theaters gegangen. Die Einflüsse und Erinnerungen der Teilnehmer werden mit den Einflüssen und Erinnerungen der Stadt Frankfurt gekreuzt. Elemente des Theaters und Methoden von Jerzy Grotowski (Workcenter-Pontedera), Eugenio Barba (Odin Teatret), Viewpoints (Anne Bogart) und Augusto Boal (Theatre of the Oppressed) fliessen in die Übungen ein, die zusammen mit den Ergebnissen des Experimentes in einer Site-Specific Performance im öffentlichen Raum münden.

Dieser Workshop ist Teil des Projektes „Contact Zones. Performing Arts in Urban Space”. Rodrigo Caldeira (England/ Brasilien) und Bárbara Luci Carvalho von antagon theaterAKTion unterrichten diesen Workshop. Anmeldungen dazu bitte an: workshops@protagon.net

 


 

Sonntag/ 19.07.

10 – 13 Uhr:  Contempo  - Zeitgenössischer Tanz im öffentlichen Raum

Workshop mit Nina Dipla

„Die Frage ist nicht, wie Menschen sich bewegen, sondern, warum sie sich bewegen“, erinnert sich Nina an die Worte von Pina Bausch. Natürlichkeit und  Nutzung des Raums formen die Basis dieses Workshops und werden auf harmonische und fließende Art von den Teilnehmern untersucht. Die erfahrene Tänzerin Nina Dipla zeigt eigene Methoden, die geprägt sind von Bausch und Methoden aus dem Yoga und Aikido beinhalten.

Hintergrundinfo: Nina Dipla lebt derzeit in Paris und unterrichtet zeitgenössischen Tanz. Geboren in Thessaloniki, Griechenland, studierte sie an der Folkwang Hochschule in Essen und erhielt dort 1993 ihr Diplom. Sie wurde Mitglied des Folkwang Tanz Studio (FTS) und war Assistentin bei der Wiederaufnahme der Performance Tannhäuser des Wuppertaler Tanztheaters. Seit vielen Jahren arbeitet sie mit unterschiedlichen Choreographen, Komponisten und Szenographen.

 ************************

15-17 Uhr

Workshop „Go“ Spiel

Das japanische Brettspiel Go ist eines der ältesten und am meisten gespielten Spiele weltweit. Die Regeln sind einfach, das Spiel ist leichter als Schach. Das Go-Spiel bietet jedoch unermesslich viele Variationsmöglichkeiten. Der ausgezeichnete Go-Spieler und Autor von „Go für Einsteiger“ Gunnar Dickfeld bringt uns dieses Spiel zur Sommerwerft!

 


 

Montag/ 20.07.

19 – 20.30 Uhr

Workshop Zumba Made in Columbia 

von und mit Jeisy Tokmitt

Jeisy unterrichtet ihren eigenen Zumbastil. Sie verbindet kolumbianische Volkstänze und afro-lateinamerikanische Rhythmen mit originellen Trainingsmethoden zu einem einzigartigen Tanz-Erlebnis. Hier wird der Kopf durch sinnliche und kraftvolle Bewegungen zur Musik freigetanzt. Bitte sportliche Kleidung und Schuhe mitbringen!

 


 

Dienstag/ 21.07.

10 – 13 Uhr auf dem Kulturgelände von protagon e.V.

Workshop Schmetterlingperformance

Shusaku Takeuchi (JP / NL)

Diese besonders poetische Choreographie von Shusaku Taceuchi verbindet Elemente der bildenden Kunst, Ausdrucks Tanz und Pantomime. Die Idee basiert auf der traditionellen japanischen Butoh Tanztechnik, einer Bewegungsphilosophie mit Beachtung holistischer Körper und dem Geist.

 *****************

17-19 Uhr (auf der Sommerwerft)

Acro Yoga - Basics Workshop

Fliegen und fliegen lassen! Lerne, wie du leicht und elegant einen Erwachsenen in die Luft hebst, wie du auf starken Händen und Füßen abhebst und wie man sich gegenseitig sichert.

 


 

Mittwoch/ 22.07.

10 – 13 Uhr auf dem Kulturgelände von protagon e.V.

Workshop Schmetterlingperformance

Shusaku Takeuchi (JP / NL)

 


 

Donnerstag/ 23.07.

10 – 13 Uhr auf dem Kulturgelände von protagon e.V.

Workshop Schmetterlingperformance

Shusaku Takeuchi (JP / NL)

 *******************

17-19 Uhr (auf der Sommerwerft)

Acro Yoga - Moves Workshop

Schöne, bunte Acro-Tricks für alle Levels, von eleganten statischen Haltungen bis zu mutigen Sprüngen und wilden Drehungen.

 


 

Freitag/ 24.07.

16-19 Uhr: Acro Yoga - Jam

Freies Spiel und Austausch, Denise und Florian helfen, sichern und lassen Euch fliegen. Für alle Sessions: Kein Partner und keine Vorerfahrung nötig, Größe und Gewicht egal, alle Levels sind herzlich willkommen!

 



Sonntag/ 26.07.

10 – 13 Uhr: Maskenspiel und Improvisation

mit Anna Yunysheva.

Die Maske ist eine wunderbare Lehrerin. Sie zeigt uns unsere Fantasie und die Wirklichkeit. Masken sind im Theater schon sehr lange ein Mittel um Dinge darzustellen. In diesem Kurs gibt’s mehr Infos über die Geschichte des Maskentheaters und Übungen in denen Szenen mit Musik verbunden gespielt werden. Mitmachen können alle, die schon immer Theater spielen wollten und Neugierige.

Hintergrundinfo: Anna studierte in St.Petersburg Musikpädagogik für Kinder. Seit 1991 lebt sie in Deutschland. Am Staatstheater Mainz lernte sie Maskenbildnerin und verfügt über langjährige Erfahrungen in unterschiedlichen Theatern, auf internationalen Showbühnen und im Film. www.annayunysheva.de/

 *****************

15-17 Uhr: Workshop „Go“ Spiel

Das japanische Brettspiel Go ist eines der ältesten und am meisten gespielten Spiele weltweit. Die Regeln sind einfach, das Spiel ist leichter als Schach. Das Go-Spiel bietet jedoch unermesslich viele Variationsmöglichkeiten. Der ausgezeichnete Go-Spieler und Autor von „Go für Einsteiger“ Gunnar Dickfeld bringt uns dieses Spiel zur Sommerwerft!

 

********************


15:00 Uhr - Capoeira Angola Dobrada,

Am Sonntag, den 26.07 um 15 Uhr macht die Associação de Capoeira Angola Dobrada, wie bereites in den vergangenen Jahren, eine offenen Roda und gibt damit einen kleinen Einblick in die Capoeira Angola, die traditionellere Capoeira-Variante.  Capoeira, eine afrobrasilianische Kampfkunst vereint Körperbeherrschung, Tanz und Spiel mit Rhythmus, Musik und Gesang. Es ist eine Art Zwiegespräch zwischen den beiden Spielern, nicht mit Worten sondern mit Bewegungen des Angriffs, der Verteidigung und der Täuschung.



 

Montag/ 27.07. Dienstag/ 28.07. Mittwoch/ 29.07. und Donnerstag/ 30.07.

10 – 13 Uhr auf dem Kulturgelände von protagon e.V.

The Frankfurt Experiment / Physical Theatre
Dieser Workshop ist Teil des Projektes „Contact Zones. Performing Arts in Urban Space”. Rodrigo Caldeira (England/ Brasilien) und Bárbara Luci Carvalho von antagon theaterAKTion unterrichten diesen Workshop. Anmeldungen dazu bitte an:  workshops@protagon.net

 


 

Montag/ 27.07.

Physical Theater

10 – 13 Uhr auf dem Kulturgelände von protagon e.V.

 

********

19 – 20.30 Uhr

Workshop: Zumba Made in Columbia 

von und mit Jeisy Tokmitt

Jeisy unterrichtet ihren eigenen Zumbastil. Sie verbindet kolumbianische Volkstänze und afro-lateinamerikanische Rhythmen mit originellen Trainingsmethoden zu einem einzigartigen Tanz-Erlebnis. Hier wird der Kopf durch sinnliche und kraftvolle Bewegungen zur Musik freigetanzt. Bitte sportliche Kleidung und Schuhe mitbringen!

 


 

Dienstag/ 28.07.

10 – 13 Uhr auf dem Kulturgelände von protagon e.V.

Physical Theater

 

Mittwoch/ 29.07.

10 – 13 Uhr auf dem Kulturgelände von protagon e.V.

Physical Theater

 

Donnerstag/ 30.07.

10 – 13 Uhr auf dem Kulturgelände von protagon e.V.


 

 

Physical Theater

Freitag/ 31.07. / Samstag/ 1.08. / Sonntag/ 2.08. – keine Workshops