Home > Programm 2017 > Outdoor-Theater 2017

 
   
 
 

Outdoor-Theater 2017

 

Fr. 21. und Sa 22. Juli, 21:45 Uhr

Faust III - Theater über Geld / antagon theaterAKTion

Geld oder Menschlichkeit, Profit oder Glück sind zu Entscheidungsfragen geworden; in den Bildern dieser abendfüllenden Outdoor Theaterproduktion werden sie dargestellt. Ein zeitkritisches Theaterstück, das Goethes Faust in unsere Zeit übersetzt und dem Zuschauer  im öffentlichen Raum zugänglich macht. Handlungsstrang sind Szenen aus Urfaust und Faust I, umgesetzt in einer Platzbespielung auf verschiedenen Bühnen, auf beweglichen Szenenbildern, mit Stelzen und hängend über den Zuschauern in und um ein bewegliches Publikum. Ein wahrer Volksfaust ist entstanden, der aktuelles Empfinden in Verbindung mit dem klassischen Text bringt.

http://www.antagon.de/stage/faust-iii/


Mi. 26. Juli, 21:45 Uhr

Wolf Tango/ DEREVO

Das Theater DEREVO, ein Künstlerensemble aus Dresden und Sankt Petersburg, ist Fantasie und Freiheit. Zusammen mit den berühmten Theatershows und Projekten verpasst DEREVO nie eine Gelegenheit, mit einer frei geplanten lebenden Handlung an verschiedenen und sehr verschiedenen Orten zu performen. Es gibt immer einen Titel für solche Handlungen.

Auf der Sommerwerft 2017 ist es der Tango des Wolfs. Es ist des Wolfs, weil Tiere die besten Lehrer für DEREVO sind. Und es ist ein Tango, weil es gerade ein schönes Wort ist.

Künstlerische Leitung Anton Adasinskiy.

www.derevo.org


Do. 27. Juni, 21:45 Uhr 

n.N.


Fr. 28. & Sa 29. Juli,  21:45 Uhr

Package / antagon theaterAKTion

Package hält den uniformierten Menschen in Anzügen in getanzter Weise den Spiegel vor.
Die Bankenstadt Frankfurt ist daher der ideale Aufführungsort der jüngsten antagon Inszenierung dieses Stückes von Shusaku Takeuchi.

In einer Zeit, in der die „Kompetenzdarstellungskompetenz“ wichtiger genommen wird, als die Arbeit an sich, thematisiert das Stück in ausdrucksstarken Bildern, sowie durch eine ästhetisch-athletische Choreographie, den grausamen Büroalltag zwischen Monotonie, Mobbing und Karrierekampf.

https://vimeo.com/155747933

1995 wurde „Package“ mit dem „Sonia Gaskell Preis“ ausgezeichnet und war die erste westliche Tanztheater-Produktion, die 2001 offiziell auf dem Roten Platz in Moskau gezeigt wurde.



Mi. 2.  August 21:45 Uhr

Bartleby , der Schreiber/ Ton und Kirschen

„Selbst als Katoniker und Magersüchtiger ist Bartleby nicht der Kranke, sondern der Arzt eines kranken  Amerika, der Medicineman, der neue Christus oder unser aller Brüder.“ (Gilles Deleuze) Die Wandertheatergruppe Ton und Kirschen hat nach eigenem Bekunden zwei Jahrzehnte  gebraucht, um sich dem facettenreichen Stoff nähern. Nicht nur, weil dieser so ungemein  vielschichtig ist, sondern weil einem nicht jeden Tag ein Schauspieler über den Weg läuft, der den sonderbaren Schreiber verkörpern kann. Der Italiener Stefano Amori kann und es ist ein Glück für Ton und Kirschen. Nach der Novelle von Herman Melville.

www.tonundkirschen.de


Do. 3. August 21:45 Uhr

Einmal und nie wieder /  (Uma vez - Nada Mais) Aicha Marques  & Lulu Puglise
Stummfilmtheaterstück von Hebe Alves, Aicha Marques und Lulu Pugliese (Brasilien)

Eine Frau wartet gespannt auf ihren Geliebten. Doch der kommt nicht. Gebrochenen Herzens kehrt sie nach Hause zurück. Sie ist Näherin und macht sich traurig an ihre Arbeit. Als die Braut zur Anprobe ihres Brautkleides kommt und das Telefon klingelt, nimmt das Liebesdrama seinen Lauf. Ein 2013 in Salvador/Bahia preisgekröntes Stück mit zwei fantastischen Schauspielerinnen, andauernd klingelnden Telefonen und herrlicher Stummfilm-Musik. Fast ganz ohne Worte


Fr.  04. & Sa.  05. August 21:45 Uhr

CAFÉ EURØPA / Ondadurto Teatro

"Nur ein für andere gelebtes Leben ist lebenswert." Albert Einstein

Wir sind oft Fremde, auch im eigenen Land, in unserem täglichen Umfeld. Manchmal  erkennen wir uns selbst nicht wieder. Ungeahnte Kräfte und Energien lassen uns Dinge tun,  die wir kaum für möglich halten. Die wir von uns selber, unseren Nachbarn, unseren  Kollegen nicht gedacht haben. Dabei fängt es oft so harmlos an ... In der sarkastischen und  grotesken Gesellschaftssatire CAFÉ EURØPA spielt die italienische Theatergruppe Ondadurto  Teatro mit diesen dunklen Seiten, die in jedem von uns sind, und deckt Laster und Heuchelei  hinter den ach so sauberen Fassaden auf.

http://www.ondadurtoteatro.it/


So. 06. August

FINALE

Musik für alle im großen Theaterzelt

Auf einer Outdoorbühne bei geöffneten Seiten im großen Theaterzelt spielen live die Bands, die im Musikprogramm Beduinenzelt stehen.