DIASPORA thematisiert die Situation von Migrant*innen und Menschen auf der Flucht heute, hervorgerufen etwa durch neo-koloniale Ausbeutungsstrukturen im globalen Süden, sowie hochaktuell durch den Krieg in der Ukraine. . Als moderne Interpretation von Euripides klassischer Tragödie „Die Troerinnen“ strebt DIASPORA einen Perspektivwechsel an – Weltgeschehen und Konflikte aus den Augen der Menschen vor Ort zu betrachten, aus Sicht von Frauen, Flüchtenden, Unbeteiligten und Unschuldigen. . In ausdrucksstarken Bildern appelliert das Stück an unsere individuelle und gesamtgesellschaftliche Verantwortung: Vor Krieg, Ausbeutung, Vertreibung und Verbrechen gegen Mitmenschen nicht die Augen zu verschließen, sondern Subjekt einer Beendigung der Zustände zu werden. . In einem Zusammenspiel aus Tanz, Physischem Theater und Gesang entwickeln die die Darsteller*innen eine expressive Bühnensprache, die den Themen gewachsen ist und einen der gravierendsten Einschnitte diasporischer Erfahrungen aufzeigt: den Verlust der Sprache. . Live-Musik zwischen archaischer Wucht und emotionaler Fragilität, Videoprojektionen und bewegliches Bühnenbild nehmen das Publikum mit auf eine szenische Reise durch die Widersprüche und Grenzerfahrungen unserer Zeit.

Datum

Aug 04 2023
Expired!

Uhrzeit

21:45 - 23:00

Diaspora – eine zeitgenössische Tragödie

DIASPORA – EINE ZEITGENÖSSISCHE TRAGÖDIE 

– antagon theaterAKTion & Ondadurto Teatro

DIASPORA thematisiert die Situation von Migrant:innen und Menschen auf der Flucht heute, hervorgerufen etwa durch neo-koloniale Ausbeutungsstrukturen im globalen Süden, sowie hochaktuell durch den Krieg in der Ukraine.

Als moderne Interpretation von Euripides klassischer Tragödie „Die Troerinnen“ strebt DIASPORA einen Perspektivwechsel an – Weltgeschehen und Konflikte aus den Augen der Menschen vor Ort zu betrachten, aus Sicht von Frauen, Flüchtenden, Unbeteiligten und Unschuldigen.

www.antagon.de

www.ondadurtoteatro.it