Open Call 2024

Bewerbung für artists

Aufruf an alle Künstler*innen aus den Darstellenden Künsten und der Musik

Sei dabei und bewirb dich bis 21. April 2024 auf eine unserer Bühnen im öffentlichen Raum!

In diesem Jahr lädt die »Sommerwerft« zum 23. Mal an das östliche Mainufer nach Frankfurt ein und eröffnet vom 26. Juli – 11. August 2024 einen Raum für Kultur, Gemeinschaft und Dialog. Hierfür wird das Areal an der Weseler-Werft in einen Kulturfreiraum verwandelt, den wir mit regionalen, überregionalen und internationalen Aufführungen und auch mit deinem Beitrag kreieren wollen:

Ob Theater, Tanz oder Performance, Musik- oder Poesiebeiträge, Klang-, Raum- oder andere Formen der Installationskunst, on stage oder site-specific – wir sind für die unterschiedlichsten Ideen und Konzepte offen.

Mit dem Thema „Friedenskultur“ knüpfen wir an unsere gegenwärtige Realität an: In Zeiten, in denen Hass und Aggression – rassistisch, homophob, mysogyn, etc – wieder salonfähig werden, und in denen auf allen Ebenen wieder hochgerüstet wird, ist es die dringende Verantwortung der Kulturschaffenden, eine andere Geschichte zu weben: der Erzählung von „wir gegen die anderen“ eine andere entgegenzustellen, und in Inhalten wie Formaten dem Reichtum Raum zu geben, der aus Vielfalt und Unterschiedlichkeit entsteht. Wie können wir die Gräben, die unsere Gesellschaft durchziehen, überwinden? Wie lassen sich Brücken bauen zwischen Stadt und Land, zwischen jung und alt, zwischen den vielfältigen Kulturen, Geschlechtern und Hintergründen, die wir als Individuen mitbringen? Wie lässt sich ein Dialog etablieren, in dem wir uns auf Augenhöhe begegnen? Es braucht für einen solchen Dialog Plattformen, „runde Tische“. Und wir glauben, dass das Theater und die darstellende Kunst ein solcher „Tisch“ sein kann.

Als Teil der Festivalgemeinschaft wirst du zusammen mit vielen anderen Künstler*innen auf dem Gelände von protagon – international performing arts leben. Es ist uns wichtig, auch hier den kollektiven Flair der Sommerwerft zu teilen und den partizipativen Gedanken als solidarische Idee zu leben.

Wir freuen uns auf deinen Vorschlag und jegliche Initiativbewerbung, um am Ende eine diverse und hochwertige Auswahl an Aufführungen zu treffen. Wir nehmen Bewerbungen bis einschließlich 21. April 2024 entgegen. Allen Bewerber*innen wollen wir bis spätestens 07. Mai Rückmeldung geben. Im Anschluss findest du die möglichen Bühnenformate für deinen Auftritt.

Wir freuen uns auf einen gemeinsamen und lebendigen Kultursommer mit euch!

BEWERBUNGSUNTERLAGEN

  • Aufführungsbeschreibung
  • 2-3 Fotos (300 dpi) in Druckqualität mit Fotocredits
  • Video link
  • Technical Rider
  • Kostenplan
  • Text fürs Programmheft (250-400 Zeichen inklusive Leerzeichen, auf Deutsch und Englisch)
  • optional: Show Credits, website, facebook oder instagram link

 

Bitte nutzt das Bewerbungsformular am Ende dieser Seite!

Vom klassischen Straßentheater bis zum experimentellen Tanz unter FREIEM HIMMEL, großformatig für Publikum bis zu 1000 Sitzplätzen, für 360 Grad – Produktionen und spezielle Formate bietet die Sommerwerft traditionell seit 20 Jahren diese Spielflächen, auf denen in den letzten 20 Jahren große internationale Produktionen mit bis zu 3500 Zuschauer*innen stattfanden.

Dieses Format richtet sich an Produktionen der Performing Arts in Public Space und solche, die sich adaptieren lassen. Auf ebenem Boden stehen zwei Bühnenflächen zur Verfügung:

  • Theaterplatz West: Freifläche 20 x 30 Meter / Bodenbeschaffenheit Kopfsteinpflaster

  • Theaterplatz Ost: Bühnenfläche 12 x 13 Meter / Ebene Fläche Open-Air mit festem Hintergrund (Backdrop) und Traverse für Licht & Ton

  • Zeitfenster: immer Mittwoch bis Samstag: 21.45 – max. 23.00 Uhr Ansprechperson: Bernhard Bub office@protagon.net

Die überdachte Freilichtbühne bietet mit ihren 10 x 6 Metern und 4 m Innenhöhe (Hinterkante 3,6m) eine klassische Black Box mit Tanzboden. Hier soll täglich ab ca. 20:00 Uhr eine Produktion aus den unterschiedlichen Bereichen der darstellenden Kunst gezeigt werden: poetisch, divers und innovativ! Bitte schickt in eurer Bewerbung ein adaptiertes Lichtkonzept mit, da der Sonnenuntergang im Festivalzeitraum erst nach 21:00 Uhr stattfindet!

Ansprechperson: Maximilian Friedel – freilichtbuehne@sommerwerft.de

Auf unserer überdachten Open Air Bühne können freie professionelle Theatergruppen ihre Stücke für kleine und große Kinder präsentieren: Immer Freitag, Samstag und Sonntag. Jedes Theater kann an einem Nachmittag zwei Vorstellungen zeigen (16:00 + 18:00 Uhr). Die Stücke sollten Open Air erprobt und für ein möglichst diverses Publikum geeignet sein: Für möglichst viele Altersgruppen, gut zugänglich für alle Menschen. Die Vorstellung sollte nicht länger als 60 Minuten dauern. Die Spielfläche ist 5m breit und 6m tief und hat eine lichte Höhe von 2.20 bis 2.80 m. Mikroports und ein aufhellendes Grundlicht sind vorhanden. Wir freuen uns auch über Gruppen, die zusätzlich einen Kinderworkshop anbieten können! Die Kinderbühne wird in Kooperation von Protagon e.V. und dem THEATERHAUS ENSEMBLE kuratiert. Wir freuen uns über eure Bewerbungen!

Kontakt: Kindertheater@protagon.net

Hallo liebe Musiker*innen und Bands – Vom 21. Juli bis zum 6. August 2023 suchen wir für die Musikbühne (4m x 3m) Singer & Songwriter*innen und kleine Bands, die ohne Drumset, nur mit akustischen Instrumenten und Percussion Lust haben, im wunderbaren Ambiente unseres Beduinenzeltes ein Konzert zu spielen.

Ansprechperson: Seppl Niemeyer – radio@virusmusik.de

Der Kulturfreiraum ist der Platz für alles, was keine Bühne braucht. Die Sommerwerft lebt von ihrer einzigartigen Lage am Mainufer. Zwischen Grünflächen und alter Hafenmaschinerie bietet sie an den verschiedensten Ecken Raum, der von Kunst, Performance und Theater bespielt und belebt werden kann. Für unseren Kulturfreiraum suchen wir spontane, einfallsreiche und anpassungsfähige (site-specific) Performances / Walk-Acts etc., die neben den großen Bühnen das Sommerwerft-Gelände in ein integratives Theatererlebnis verwandeln.

Ansprechperson: Max Büttner – buettner@protagon.net

Julia Nierzwicki – nierzwicki@protagon.net

Auf der Sommerwerft stehen mehrere offene Freiflächen zur Verfügung, die für Workshops aus den Bereichen Theater, Tanz & Performance, sowie jegliche Körperarbeit, aber auch für andere partizipative Formate – Gesprächsrunden, Informationsveranstaltungen, etc. genutzt werden können.

Bitte schickt einen kurzen Hinweis zur Barrierefreiheit; möglichst zu Sprache der Anleitung, Bewegungsart, Vorerfahrungen, ggf. nötige körperliche Voraussetzungen, Verwendung von Berührung.

Ansprechperson: Patsch Katrin Hailer – hailer@protagon.net

Auf der Sommerwerft gibt es einen Kinderbereich und andere outdoor Freiflächen, die für Workshops für Kinder und Jugendliche zur Verfügung stehen.

Es werden Workshops und innovative oder erprobte partizipative Formate gesucht insbesondere aus den Bereichen Theater, Tanz & Zirkus  und  verwandten Bereichen.

Ansprechperson: Daniela Christ-  kujw@sommerwerft.de

Liebe Tänzer*innen und Performer*innen der freien Szene!

Für die NIGHT OF DANCE 2024 Vol. I / II suchen wir an zwei verschiedenen Programmabenden Stücke aus dem Bereich Tanz, Tanzperformance oder Tanztheater – hybride oder multidisziplinäre Sprache ist willkommen, trotzdem sollte Körper und Bewegung im Vordergrund stehen!

WANN: Vol. I: 30.07. Vol. II: 06.08.

DAUER DES STÜCKES: zwischen 10-30 Minuten

BÜHNE: 10 x 6 Meter

Licht und Technik sollten möglichst flexibel und einfach auszuführen sein, da die Night of Dance mit anderen Künstler*innen geteilt wird.

Ansprechperson: Barbara Luci Carvalho – nod@sommerwerft.de

An alle Künstler*innen der queeren Szene! Wir suchen Tanz- oder Theaterperformances für unsere Queer Night of Performance 2022, auf der Sommerwerft. Die Performance sollte auf Körper und Bewegung basieren und einen Bezug zu queeren und LGTBQIA+ Themen haben.

Was ihr wissen müsst:

– Termin: 08.08.2023, ab 20h

  • Dauer des Stückes: zwischen 15 und 50 Minuten

  • Bühne: 10 x 6 Meter (Aufführungen finden meist vor Einbruch der Dunkelheit statt)

Außerdem brauchen wir euch für das Projekt reconqueer, mit dem wir mit Kunst und Kultur im Programm der Sommerwerft (Theater und Freilichtbühne, Musikprogramm, Kulturfreiraum und Workshops) den öffentlichen Raum zurückerobern und unsere Normalität dorthin bringen wo sie hingehört: in die Mitte der Gesellschaft.

Mit euch machen wir queere und LQBTQIA+ Kunst sichtbar! Ansprechperson: Benedikt Müller – mueller@protagon.net

Liebe Künstler*innen der freien Szene aus den Globaler Süden!

Im Jahr 2024 möchte das Programm Porto Brasil die Verbindungen zwischen Brasilien und den anderen  Ländern des globalen Südens ausbauen. Dadurch sollen geographische und physische Grenzen abgebaut werden, was sich in unserem Kulturprogramm widerspiegelt und dem Publikum durch die darstellenden Künste näher gebracht werden soll. Dieses Programm möchten wir aus verschiedenen Produktionen erstellen, die die Grenzen der Performativität ausloten und einen Dialog mit anderen Praktiken oder Sprachen suchen.

Für die PORTO BRASIL – GLOBAL SOUTH suchen wir Produktionen, die sich zwischen den Bereichen Tanz, Musik, Performance, Theater, Zirkus und audiovisuellen Medien bewegen. Dabei sollten Körper und Bewegung im Vordergrund stehen!

WANN: eine Nacht zwischen 30.07 und 9.08
DAUER DES STÜCKES: zwischen 10-30 Minuten
BÜHNE: 10 x 6 Meter
Licht und Technik sollten möglichst flexibel und einfach auszuführen sein, da die PORTO BRASIL GLOBAL SOUTH 2024 mit anderen Künstler*innen geteilt wird.

Ansprechperson: carvalho@protagon.net

Sonntags, Montags und Dienstags findet das Silent Cinema (mit Kopfhörern statt). Wir suchen nach Kurz- und Langfilmen, die sich auf das Thema “Friedenskultur beziehen”. Bitte schickt unbedingt einen Mitschnitt oder Trailer des Films.

Ansprechpartner: edith.elzen@gmail.com

Bewerbungen für andere Veranstaltungsformate wie beispielsweise Installationsarbeiten, Diskussionsrunden oder ähnliches richtet bitte direkt an: office@protagon.net

Bewerbung